Keine Siege für DNL und Schüler am Wochenende

Die DNL-Mannschaft des EV Regensburg musste sich am Wochenende gegen Köln (1:2 OT und 3:4) zweimal geschlagen geben. Schüler verlieren gegen Rosenheim (3:14) und Bad Tölz (3:9).

Das DNL-Team von Stefan Schnabl ist mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet. Im Doppelvergleich gegen den Kölner EC mussten sich die Oberpfälzer zweimal knapp geschlagen geben. Am Samstag unterlag der EVR in der Donau-Arena mit 1:2 nach Verlängerung. Den Treffer auf Seiten der Hausherren erzielte Nico Kroschinski. Am Sonntag folgte eine 3:4-Niederlage gegen die Nordrhein-Westfalen. Hier waren Filip Reisnecker, Martin Hlozek sowie Michael Fichtl für den EVR erfolgreich. Mit einem Punkt aus zwei Spielen belegen die Domstädter den sechsten Platz in der Deutschen Nachwuchs Liga. Am kommenden Wochenende steht der Doppelvergleich mit dem EV Landshut (Samstag zuhause, Sonntag auswärts) auf dem Programm der Oberpfälzer.

Die Schüler des EVR sind ebenfalls mit zwei Niederlagen in die Saison der Bundesliga Süd gestartet. Am Samstag unterlag das Team von Robert Matetic bei den Starbulls Rosenheim mit 3:14. Die Tore für den EVR erzielten Leon Häring, Alejandro Kern sowie Yannik Bauer. Am Sonntag verlor die Schülermannschaft zuhause gegen den EC Bad Tölz mit 3:9. Die Treffer auf Seiten des EVR erzielten Alejandro Kern (2) und Yannik Baier. Am kommenden Wochenende erwarten die Schüler die Jungadler Mannheim zum Doppelvergleich in der Domstadt.